Wurzelwolf-Methode

19,90  incl. Mwst.

Uschi Kellenberger

Konfliktklärung durch empathische Wurzelwolf-Konfrontation.

Eine Vertiefung zur authentischen Anwendung der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg

Herausgeber: Empathie-Werkstatt, 1. Auflage September 2021
128 Seiten, Paperback

Lieferzeit: 1-3 Werktage - bei Bestellung bis 10 Uhr sofort versandfertig, sonst am nächsten Werktag

4 vorrätig

Wurzelwolf-Methode

Uschi Kellenberger

Konfliktklärung durch empathische Wurzelwolf-Konfrontation.

Eine Vertiefung zur authentischen Anwendung der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg

In Marshall B. Rosenbergs Konzept der Gewaltfreien Kommunikation symbolisiert der Wolf die lebensentfremdende Kommunikation, den Auslöser von Missverständnissen und Konflikten. Uschi Kellenberger möchte Menschen zur Empathie befähigen, in ihrer sozialen Kompetenz stärken und darüber sowohl deren individuelle Lebensqualität als auch das menschliche Miteinander verbessern. Dazu setzt sie bei Rosenbergs Wölfen an, vertieft aber dessen Vorstellung und begibt sich direkt zu den Wurzeln des Wolfsdenkens. Dort wuchern die fest im Unterbewusstsein verwachsenen Glaubenssätze, die Befindlichkeiten bestimmen und menschliche Handlungen lenken: die Wurzelwölfe, wie sie hier genannt werden. Vordergründig schützen sie ihren Menschen, hindern ihn aber daran, sich mit seinen Bedürfnissen zu verbinden. Wenn es gelingt, die eigenen Wurzelwölfe zu erkennen und ihnen empathisch zu begegnen, werden Menschen nicht weiter unbewusst von ihnen geleitet. Kellenberger hat die Wurzelwolf-Methode entwickelt, um diese Begegnung zu erleichtern.

Das könnte Ihnen auch gefallen …